Home

Termin: Sommer-Grillen 29.7.2016

Das diesjährige gemeinschaftliche Grillen mit allen Schwimmgruppen findet zum Ende der Sommerferien am 29. Juli 2016 statt. Infos folgen.

44 Aktive starteten bei der Bremer Landesmeisterschaft

Bremer Landesmeisterschaften Schwimmen

Vom 20.-22. Mai 2016 fanden die Bremer Landesmeisterschaften in Bremerhaven statt. Vom Bremer SC waren 44 Schwimmer gemeldet. Sie erlangten 17 erste Plätze, 26 zweite Plätze und 17 dritte Plätze. Meister Ihres Jahrganges in unterschiedlichen Lagen wurden: Juri Bauer (2005), Mitja Bauer (2008), Lisa-Sophie Bauß (2003), Jan Diercks (2000), Lotta Goralczyk (2006), Keno Holste (2007), Monja Oyebissy Bakary (2004) und Jonas Schmidt (2004)

Starkes Team: Die Jahrgänge 2005-2008 schwammen gleich sechs Staffeln. Sie schlugen dabei viermal als Erste an und landeten zweimal auf dem zweiten Platz. Die Landesmeisterschaften in der Seestadt boten die letzte Möglichkeit die Qualifikation für die norddeutschen Meisterschaften in zwei Wochen zu erreichen. Dies gelang an diesem Wochenende Benedikt Wilkens (2001) mit 50m Brust in 0:35,53.

Wir gratulieren allen Schwimmern für ihre hervorragende Leistung.

Protokoll // Viele schöne Bilder // "funny faces" Bilder

Väsacker in Bremerhaven

Der 7. Mai war ein sonniger Tag für die 17 Schwimmer, die am Wettkampf Väsacker Jung un sine Gesche am Wochenende in Bremerhaven teilnahmen. Einige von ihnen konnten sich auch Medaillen in dem hart umkämpften Feld sichern, wie z.B. Lynn Seibold (2005). Sie belegte zweimal den ersten Platz auf 50m Brust mit 0:47,52 und auch auf 200m mit 3:36,90. Die lange Strecke von 1500m Freistil ging Jonas Schmidt (2004) in 22:28,08 an und landete damit auf dem 2. Platz. Andreas Zhu (2000) meisterte 200m Schmetterling in 2:36,34, was ihm den ersten Platz brachte. Den dritten Platz erreichte Benedikt Wilkens (2001) auf 50m Brust in 0:37,11.  Laleh Schröder (2001) schwamm mit einer persönlichen Bestzeit von 1:06,60 auf 100m Freistil ins Finale. 

Zwei Schwimmmwettkämpfe an einem Wochenende

Die jüngeren Schwimmer (Jg. 2006-2009) starteten am Sonnabend, 9.4.2016, mit dem „Esel“ in die neue Runde der Stadtmusikanten-Liga. 27 Schwimmer waren vom BSC am Start. Für die drei durchgeführten Staffeln gab es eine Gesamtwertung: Stolz belegten wir den 2. Platz!
Weiter geht es mit dem „Hund“ am 5.6.2016, den wir vom BSC ausrichten werden. 

Am Sonntag, 10.4.2016, machten sich 21 Schwimmer richtig früh auf den Weg nach Bremerhaven zum Mittelstreckentag. Jan Diercks bestätigte seine guten Brust-Zeiten über 50m (00:32,35), 100m (01:11,95) und 200m (02:39,22), mit denen er in Norddeutschland eine feste Größe ist. Katrin Diercks sicherte sich mit 0:37,42 die Pflichtzeit über 50m Brust für die Norddeutschen Meisterschaften. Monja Oyebissy Bakary verbesserte deutlich ihre Zeit auf 200m-Lagen (02:53,89) und Jonas Schmidt, ein Fan der 400m-Freistil, schwamm sie dieses Mal locker in einer Zeit von 05:28,23. Insgesamt war die Stimmung gut, wozu sicherlich auch die vielen neuen Bestzeiten, 42 Stück an der Zahl, beigetragen haben.

Fit durch die Osterferien

Die Form zu verbessern galt es in den Osterferien. Viele haben die Zeit genutzt und fleißig trainiert: Die erste Mannschaft gleich in beiden Ferienwochen, meistens zweimal am Tag. Die Talentgruppe stieg dann in der zweiten Woche ein und trainierte auch zweimal am Tag. Zum Abschluss sind Caro und Claus dann mit ihrer Truppe in den Sportgarten gezogen und hatten dort, wie Ihr auf den Bildern sehen könnt, auch außerhalb des Wassers noch viel Spaß.

Stadtmusikantenliga HUND 05.06.2016

Unser nächster eigener Schwimmwettkampf steht an. Die Stadtmusikantenliga HUND am 05.06.2016 in Huchting.

Wir brauchen wie immer viele helfende Hände. Bitte meldet Euch bei den Trainern, wenn Ihr Zeit und Lust habt, uns zu helfen. Herzlichen Dank

 

Alle wichtigen Informationen werden hier veröffentlicht.

Ausschreibung (PDF)
Wettkampfdefinition im DSV-Format 6 (.dsv6)

Hier geht es zum Ergebnisdienst (demnächst)

36 Schwimmer am Start in Bremerhaven

36 Schwimmer beim Huchtinger Championat

Am Sonntag, 6.3.2016 starteten 36 Schwimmer vom BSC auf dem 25. Huchtinger Championat im Bad 3 in Bremerhaven begleitet von den Trainern, Dirk Thomas und Claus Döhling. Bei den Wettkämpfen sind auch immer Kampfrichter gefragt, diesmal waren es Heike Germann, Eva Schröder und Tobias Schmidt. Die aktiven Karis würden sich auch sehr über weitere Unterstützung freuen. Wer Lust hat mit einzusteigen: Am 15. und 17. März 2016 (jeweils um 18.00 Uhr), findet die nächste Kampfrichterausbildung statt. Solltet Ihr Euch spontan entscheiden, dann bitte schnell bei Wilfried melden unter: Email

Impressionen vom Wettkampf

Motivierendes Treffen

In Osnabrück tauschen sich Bremer Schwimmer mit Dorothea Brandt aus

Trainiere hart und Du wirst schneller, das ist die einfache Formel beim Schwimmsport. Am letzten Februarwochende trafen 10 Jugend-Schwimmer vom Bremer Sport-Club (BSC) bei einem Wettkampf im Osnabrücker Nettebad auf die Olympiaschwimmerin Dorothea Brandt von der SG Essen und tauschten sich mit ihr aus. „Es ist schon beeindruckend von ihr zu hören, wie sie trainiert - und das 10- bis 12mal die Woche“ stellt Andreas Zhu fest, der das Wochenende zuvor gerade an der Norddeutschen Meisterschaft der langen Strecke mit 400m Lagen teilgenommen hat. Viele der Schwimmer sind froh, wenn sie es vier Mal die Woche ins Wasser schaffen. Nach Osnabrück sind sie gefahren mit dem Ziel neue Bestzeiten zu schwimmen und sich auf der einen oder anderen Strecke auch für die Norddeutschen Meisterschaften zu qualifizieren. „Den meisten von ihnen ist das hervorragend gelungen“ berichtet Trainer Dirk Thomas und sieht noch weiteres Potential, das sich mit gutem und intensivem Training entfachen lässt. „ Es motiviert die Schwimmer eine Schwimmerin wie Dorothea Brandt zu treffen und zu erfahren, dass man mit viel Disziplin etwas erreichen kann.“

Unsere Schwimmer hatten am Wochenende 37 Starts und haben dabei 30 persönliche Bestzeiten erreicht, sowie 4 Pflichtzeiten für die Norddeutschen Meisterschaften (NDM) bestätigt. Erfolgsreichste Schwimmer waren Benedikt Wilken mit einer Finalteilnahme, Jan Diercks mit 2x 1. Platz, 1x 2. Platz und Andreas Zhu 1x 3. Platz. Hier der Bericht aus dem Stadtteil-Kurier.

Herausforderungen gemeistert – Berichte auf der Jahreshauptversammlung

Am 21. Februar kamen die Mitglieder zur alljährlichen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim zusammen. Der ehrenamtliche Vorstand berichtete über seine Arbeit. Eine besondere Herausforderung war die plötzliche Schließung des Unibades im Spätsommer 2015. Die gesamte Bahnenverteilung musste neu gegliedert werden und es ergaben sich daraus auch Einschnitte für die aktiven Schwimmer. Glücklicherweise haben die Mitglieder dem Verein die Stange gehalten. Alle hoffen nun darauf, dass das Unibad nach den Sommerferien 2016 wie versprochen wieder geöffnet wird.

Nach Vorlage des aktuellen Kassenberichtes wurde der Vorstand von den vertretenen Mitgliedern entlastet. Aktuell hat die Schwimmabteilung 702 Mitglieder.

Hans Stünker und Stephan Oldag ehrten Anke Peymann, die schon 40 Jahre dem Verein angehört. Und wer sich das nicht vorstellen kann, schaut doch mal Ankes Jahresmitgliedskarten an: Die hat sie nämlich noch alle seit 1976!

Weitere anwesende langjährige Mitglieder wurden für ihre 25jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet: Roland Meier, Julien Roof, Renate und Dieter Volkenand

Am Start

Der Februar ist ein ereignisreicher Wettkampfmonat.

Bei der DMS Landesliga am 7.2. im Hallenbad West war die erste Wettkampfmannschaft am Start, unterstützt von einigen Masters-Schwimmern. Bei dieser Liga entscheidet am Ende das Gesamtergebnis der Gruppe: Die Mädchen belegten den 7. Platz mit 8538 Punkten und die Jungen den 5. Platz mit 9978 Punkten. Fotos

Am 20.2. haben sich sage und schreibe 65 Schwimmer vom BSC auf den Weg ins Hallenbad West gemacht und sind beim Bernhard-Menke-Gedächtnis-Schwimmen angetreten. Sie durften sehr viele Medaillen mit nach Hause nehmen: Gleich 47xGold, 48xSilber und 33xBronze. Fotos

Nur einer, nämlich Andreas Zhu, hat sich für die Norddeutschen Meisterschaften der langen Strecken am 21.2. in Magdeburg qualifiziert. Mit einer 5:16 über 400m Lagen – die sein Trainer Harald Wolf als „granatenmäßige Leistungssteigerung“ bezeichnete - fuhr er mit einer kleinen Fangemeinde nach Magdeburg und landete mit einer 5:23,16 auf dem 13. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Bremen Cup 2016

 

Der erste Wettkampf im neuen Jahr! 47 Schwimmer vom BSC waren am Start. Ein großer Dank an alle fleißigen Helfer, Kampfrichter und Trainer, die zu einem gelungenen Wettkampf beigetragen haben. Protokoll

Seite 1 von 23

ATELIER AVANTI Werbeagentur Bremen
Blankooo

Login Form



Go to top