Home

Miteinander

Vom 24.-25. 09. 2016 fanden im Unibad die offenen Bremer Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn "Lange Strecken" statt. Eine Veranstaltung des Landesschwimmverband Bremen e.V., die vom Bremer Sport-Club e.V. (BSC) ausgerichtet wurde - und der erste Wettkampf im Unibad nach der Renovierungsphase.

Für die Schwimmer war es ein tolles Wochenende, an dem das Können auf längeren Strecken bestätigt werden konnte. So gelang es den 31 Schwimmern vom BSC 11 x erste Plätze, 9x zweite Plätze und 14x den dritten Platz zu belegen. Es war ein fröhliches Miteinander, die Schwimmer unterstützen sich gegenseitig, feuerten sich an und freuten sich über die Erfolge gemeinsam. Die Erwachsenen halfen sich den Aufwand dieser besonderen Veranstaltung und ihre Herausforderungen zu meistern. Ein großes DANKE SCHÖN an alle Mitmacher. Ein paar Momentaufnahmen dieses Miteinanders zeigen die FotosProtokoll

LM lange Strecken Kurzbahn 2016

Auf in die Kurzbahn Saison

Am 18. September starteten 44 unserer Schwimmer beim OT Meeting im Ote Bad in Osterholz. Darunter auch einige Schwimmer der zweiten Mannschaft, die auch mal Lust an einem Wettkampf hatten und sich mit in das Wettkampfgetümmel stürzten. Protokoll

29. Oktober Vereinsmeisterschaften

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften finden am 29. Oktober 2016 ab 13.00 Uhr im Schloßparkbad Sebaldsbrück statt.

Das Unibad ist wieder auf - Neuer Trainingsplan

Am Montag, 8. August startete die neue Saison im Hallenbad und das Training findet wieder im Unibad statt.

Aktueller Trainingsplan

Jan Diercks unter den TOP 30 des Jahrgangs 2000

Mit 0:32,34 auf 50m Brust und 1:10,67 auf 100m Brust belegt Jan Diercks als Brustspezialist den 28. bzw. 29 Platz in der Bestenliste des Deutschen Schwimmverbandes. Obwohl es zum Ende der Saison nicht mehr so 100%ig rund lief, zeigten sich Jan und die Trainer mit seiner Leistungsentwicklung zufrieden. „Im nächsten Jahr werde ich wohl noch eine Schüppe drauflegen, vielleicht sogar eine weitere Schwerpunktstrecke hinzunehmen“ kündigte Jan weitere Ziele an.

Mit besten Freunden in Edewecht

Staffeln, Spaß und wenig Schlaf standen im Mittelpunkt bei der Saisonabschlussfahrt in Edewecht vom 18.-19. Juni. Die Mitschwimmer und für viele auch die besten Freunde wurden kräftig vom Beckenrand angefeuert. Ein großes Dankeschön an die Trainer für ihren starken Einsatz in der Saison und alle Mithelfer, die zu einer gelungenen Abschlussfahrt beigetragen haben. Einen Eindruck, wie schön es war, geben die vielen Bilder. Noch mehr Fotos von Samstag und weitere von Sonntag.

Mit 50 gibt es einen Pool

BSC SchwimmtrainerBSC Pooltorte

Zumindest für Claus Döhling, der am Sonntag 50. geworden ist. Seine Schwimmer haben ihn mit einer coolen Pool-Torte überrascht.  Happy Birthday.

Ziel erreicht: Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft

Norddeutsche Meisterschaften Schwimmen

Norddeutsche Mehrkampfmeisterschaften in Hannover

In der Landesgruppe Nord wurden der Schwimm-Mehrkampf und der Jugend-Mehrkampf erstmals als separate Veranstaltung am 28.05.2016 in Hannover durchgeführt. Qualifizieren konnte man sich für die Veranstaltung, falls man zum Meldeschluss eine Position unter den Top 75 seines Jahrgangs in Norddeutschland über die 200m-Lagen auf der 50m-Bahn erreicht hatte. Diese Qualifikation haben Monja Oyebissy Bakary und Luis Brüning erreicht.

Luis (2005) ging beim Jugendmehrkampf an den Start und musste dabei insgesamt sieben Übungen absolvieren. In der Endwertung landete er auf Platz 59. Monja (2004) startet beim Schwimmmehrkampf Brust, der aus fünf Starts bestand. Sie erreichte Platz 15 und ist damit beste Bremerin.

 Norddeutsche Meisterschaften in Braunschweig

Die Qualifizierung für die Norddeutschen Meisterschaften erfolgte über Pflichtzeiten, die auf der 50m-Bahn geschwommen sein mussten.

Hierfür qualifizierten sich Benedikt Wilken (2001), Jan Diercks (2000) und Katrin Diercks (1996). Die 50m-Brust absolvierte Katrin in 0:37,46 und Benedikt in 0:35,75. Jan ging gleich auf drei Bruststrecken an den Start: 50m in 0:32,64, 100m in 1:13,33 und 200m in 2: 40,01. Die Zeiten sind super! Jan hat sich für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin qualifiziert, wofür er mit seiner Zeit eine Platzierung unter den ersten 40. seines Jahrgangs erreichen musste.

 HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Ihr seid die Schnellsten!

Erfolgreiche Stadtmusikanten-Liga "Hund"

Enten, Urkunden und Medaillen gab es reichlich beim Wettkampf der Stadtmusikantenliga „Hund“. Sechs Schwimmvereine haben sich am 5. Juni 2016 an dem von uns ausgerichteten Wettkampf für die jungen Schwimmer beteiligt. Der BSC hatte 26 Schwimmer der Jahrgänge 2006-2009 gemeldet. Die Gesamtwertung war sehr erfolgreich und mit 26 Punkten lagen wir weit vorne. Mehr Details und das Protokoll zeigt der Ergebnisdienst. Und dann gibt es noch ein paar visuelle Eindrücke.

44 Aktive starteten bei der Bremer Landesmeisterschaft

Bremer Landesmeisterschaften Schwimmen

Vom 20.-22. Mai 2016 fanden die Bremer Landesmeisterschaften in Bremerhaven statt. Vom Bremer SC waren 44 Schwimmer gemeldet. Sie erlangten 17 erste Plätze, 26 zweite Plätze und 17 dritte Plätze. Meister Ihres Jahrganges in unterschiedlichen Lagen wurden: Juri Bauer (2005), Mitja Bauer (2008), Lisa-Sophie Bauß (2003), Jan Diercks (2000), Lotta Goralczyk (2006), Keno Holste (2007), Monja Oyebissy Bakary (2004) und Jonas Schmidt (2004)

Starkes Team: Die Jahrgänge 2005-2008 schwammen gleich sechs Staffeln. Sie schlugen dabei viermal als Erste an und landeten zweimal auf dem zweiten Platz. Die Landesmeisterschaften in der Seestadt boten die letzte Möglichkeit die Qualifikation für die norddeutschen Meisterschaften in zwei Wochen zu erreichen. Dies gelang an diesem Wochenende Benedikt Wilken (2001) mit 50m Brust in 0:35,53.

Wir gratulieren allen Schwimmern für ihre hervorragende Leistung.

Protokoll // Viele schöne Bilder // "funny faces" Bilder

Väsacker in Bremerhaven

Der 7. Mai war ein sonniger Tag für die 17 Schwimmer, die am Wettkampf Väsacker Jung un sine Gesche am Wochenende in Bremerhaven teilnahmen. Einige von ihnen konnten sich auch Medaillen in dem hart umkämpften Feld sichern, wie z.B. Lynn Seibold (2005). Sie belegte zweimal den ersten Platz auf 50m Brust mit 0:47,52 und auch auf 200m mit 3:36,90. Die lange Strecke von 1500m Freistil ging Jonas Schmidt (2004) in 22:28,08 an und landete damit auf dem 2. Platz. Andreas Zhu (2000) meisterte 200m Schmetterling in 2:36,34, was ihm den ersten Platz brachte. Den dritten Platz erreichte Benedikt Wilken (2001) auf 50m Brust in 0:37,11.  Laleh Schröder (2001) schwamm mit einer persönlichen Bestzeit von 1:06,60 auf 100m Freistil ins Finale. 

Seite 1 von 24

ATELIER AVANTI Werbeagentur Bremen
Blankooo

Login Form



Go to top